NetApp.com
University of Giessen Featured Image

Justus-Liebig-Universität Gießen

Spitzenforschung weltweit mit SolidFire gestärkt: zuverlässiger 24x7-Zugriff trotz wachsender Nachfrage und unvorhersehbaren Lasten

Als eine der großen öffentlichen Forschungseinrichtungen in Deutschland entwickelt die Justus-Liebig-Universität in Gießen Software, mit der Forscher das Genmaterial von Mikroorganismen analysieren, um mehr über ihre Pathogenität in der Medizin und spezifische Wirkungsmechanismen in der Biotechnologie zu erfahren. Für das Management der Daten aus wissenschaftlichen Forschungsprojekten benötigen die Mitarbeiter der Professur für Systembiologie umfangreiche Storage-Funktionen.

Wir haben ein heterogenes Umfeld für Bioinformatik-Tools und Workflows, und wir müssen unser Ziel immer schnell erreichen können. Wir brauchten Storage, der dies auf einfache Weise ermöglicht und in jedem Umfeld eine verlässliche Verfügbarkeit ohne Leistungseinbußen bietet, wenn beispielsweise bei neuen Großprojekten vermehrt Peak-Lasten auftreten.

Dr. Marc BruckskottenSystemadministrator, Justus-Liebig-Universität Gießen

Forscher nutzen die Infrastrukturdienste des Zentrums für vielfältige Anwendungsfälle und Anwendungsszenarien. Einige haben Datenmengen von nur ein paar Dutzend Gigabyte, andere haben hunderte von Gigabyte. Einige Projekte werden in einer Cloud-Umgebung durchgeführt, andere verwenden eine traditionelle Client-Server-Architektur und High-Performance-Computing. Das Zentrum muss alle mit zuverlässigem 24x7-Zugriff trotz wachsender Nachfrage und unvorhersehbaren Lasten versorgen.

Die herkömmlichen NFS- und FAS-Lösungen des Zentrums boten jedoch nicht die erforderliche hohe Zuverlässigkeit, einfache Integration mit OpenStack und VMware, hohe I/O-Leistung, nahtlose Skalierbarkeit und einfache Wartung durch ein kleines Team von Systemadministratoren. Nach Evaluierung von fast einem Dutzend Optionen – All-Flash, Hyper-Converged und andere – fiel die Entscheidung auf skalierbaren All-Flash-Speicher von NetApp SolidFire.

„Mit SolidFire haben wir jetzt Erweiterbarkeit, garantierte Quality-of-Service für eine stabile Produktionsumgebung und nahtlose Integration.“

Alexander Goesmann | Professor für Systembiologie, Justus-Liebig-Universität Gießen

Recommended Customer Stories

Concat
Mit NetApp HCI bei Managed Services neue Standards setzen
KOEPFER
NetApp HCI beendet bei Automobilzulieferer KOEPFER Gruppe das Verwalten in Data Stores
Linzmeier
NetApp HCI bringt Linzmeier in neue Leistungsliga auch beim SAP-Betrieb
Groupe Mutuel
Wettbewerbsvorteile durch digitale Transformation mit NetApp Data Fabric